Archive

Category Archives for "Traffic generieren"

ViralUrl Test – Ist Viral URL eine gute Traffic Quelle?

ViralUrl seriös Test Viral Url

Von vielen Internetmarketer der älteren Generation werden E-Mail Tauschsysteme wie ViralUrl oder ViralMails als eine alternative Quelle für qualifizierten Traffic vermarktet. E-Mail Marketing ist tatsächlich eines der besten Methoden, neue Kunden und Geschäftspartner zu generieren. Doch ist Viral Url wirklich so eine gute Traffic Quelle?

In diesem kurzen Viral Url Test Bericht möchte ich dir meine Meinung und Erfahrungen mit ViralUrl vorstellen und dir zeigen, wann du dieses Tool unbedingt nutzen solltest.

Hier klicken und mehr lesen

Facebook Posts in Facebook Gruppen – Facebook-Gruppen Postings verbessern

Facebook Gruppen - Facebook Posts - Facebook-Gruppen - Facebook Postings - Facebook Post

Facebook Posts in Facebook Gruppen – 2 Tipps um deine Facebook Postings in Facebook Gruppen zu verbessern

Viele Menschen, die im MLM/Network Marketing tätig sind/sein wollen oder mit Affiliate Marketing Geld im Internet verdienen möchten, bekommen häufig den Tipp, ihre Angebote in Facebook Gruppen zu posten. Vor allem in der RevShare-Szene werden Facebook Gruppen gerne als Partnergewinnungsmaschine hoch angepriesen. „Poste einfach deinen Affiliate-Link oder eine Landingpage in einer Facebook-Gruppe und du generierst sofort Kunden und Umsatz.“

Hier klicken und mehr lesen

5 Mastertipps: Alexa Ranking verbessern und mehr Traffic auf die eigene Webseite generieren

Alexa Ranking verbessern kannst und mehr organischen Traffic generierst. Verbessere dein Alexa Ranking mit 5 Tipps für höheres Alexa Ranking.

5 Mastertipps, wie du dein Alexa Ranking verbessern kannst und mehr organischen Traffic generieren wirst 

Neben dem Google PageRank gibt es einen weiteren aussagekräftigen Indikator für den Erfolg einer Webseite, das Alexa Ranking. Der Alexa Rank spielt gerade in Hinblick auf die Werbewirksamkeit einer Seite eine große Rolle.

Ob man nun selbst großen Wert auf ein hohes Ranking legt oder nicht, ist erst einmal egal. Viele Webmaster, SEOs, Affiliate-Vendoren schauen auf den Alexa Rank. Damit machen sie sich vorab ein grobes Bild über den Traffic einer Webseite.

Somit ist es sehr ratsam darüber nachzudenken, wie man sein Alexa Ranking verbessern kann und einen höheren Alexa Rank bekommt.

Doch vorab: Möchtest du dein Leben und dein Online Business auf ein völlig neues Level heben und erfahren, wie du jedes Ziel in deinem Leben erreichen kannst? Dann klicke hier >>

 

Was ist das Alexa Ranking? 

Alexa ist ein Tochterunternehmen von Amazon und bietet neben einer Suchmaschine und einemWebverzeichnis eben die Alexa Traffic Rankings als Liste aller Webseiten weltweit (aufgeteilt nach Ländern), sortiert nach dem von Alexa berechneten Traffic. Der Traffic Rank basiert auf den Daten aller Benutzer der Alekxa Toolbar, welche über 3 Monate angesammelt und ausgewertet werden.

Funktion von Alexa nach Wikipedia:
Alexa bewertet Webseiten nach der Art ihrer Anwahl in dem Sinne, ob diese direkt oder über ähnliche Seiten angewählt werden. Hierbei fungiert Alexa als Datenbank, die Seiten listet, die zu der aktuell besuchten Site eine Beziehung haben, also thematisch ähnlich sind. Dazu wertet Alexa auch die Daten des Open Directory Projects aus.

Mit dem Alexa Rank werden die festgestellten Besucherzahlen ausgewertet und auf diese Weise die meistbesuchten Domains ermittelt. Diese weltweit ermittelten Daten werden also prozentual auf die eigene Seite heruntergerechnet und statistisch ausgegeben (zum besseren Verständnis hier einmal die Statistik anhand meiner Seite). Weitere Informationen zu Alexa und den einzelnen Diensten gibt es hier.

 

Alexa Ranking verbessern mit der Alexa Toolbar

Wie schon oben erwähnt, greift Alexa bei den Alexa Traffic Rankings auf die Daten aller Benutzer der Alexa Toolbar zurück und wertet diese aus.

Die Alexa Toolbar ist ein Browser-Plugin für Firefox und Internet Explorer ab Version 6.0 und bietet neben einer Suchleiste (ähnlich der Google-Toolbar) für die Alexa Suchmaschine auch detallierte Seiteninformationen inkl. dem Alexa Rank für die gerade geöffnete Webseite.

Dabei werden die festgestellten Besucherzahlen ausgewertet und auf diese Weise die meistbesuchten Domains ermittelt und aufgelistet.

Nun gibt es diese Toolbar ausschließlich für den Firefox und Internet Explorer, welches eines der zahlreichen, wenn nicht sogar dass Gegenargument zu Alexa darstellt und weswegen man mit Fug und Recht sagen kann, das die Daten von Alexa im Grunde nicht wirklich aussagekräftig und erst recht nicht genau sind.

Zumindest stimme ich hier bis zu einer gewissen Grenze zu, denn ab einem Ranking von unter 50.000 kann man die Zahlen von Alexa als aussagekräftig genug einschätzen um einer Webseite einen hohen Traffic zuzugestehen.

Toolbar Alternativen für andere Browser?

Da die eigentliche Alexa Toolbar den IE Nutzern vorbehalten ist, schauen Nutzer mit anderen Browsern in die Röhre. Zumindest jedoch Nutzern von Firefox wird eine Alternative in Form des Plugins SearchStatus geboten. Dieses Plugin zeigt neben dem aktuellen PageRank auch den AlexaRank an (siehe Screenshot oben rechts über der Adressleiste) und sendet zudem, ähnlich wie die eigentliche Alexa Toolbar, die für den Rank so wichtigen Informationen an Alexa, welche in die tägliche Statistik mit einfließen.

Alexa Ranking verbessern kannst und mehr organischen Traffic generierst. Verbessere dein Alexa Ranking mit 5 Tipps für höheres Alexa Ranking.

Gerade bei Webseiten wie der meinen, mit etwa 58% Firefox-Nutzern und lediglich 35% IE-Nutzern täglich, eine Möglichkeit, einen annehmbaren AlexaRank zu erreichen (Sofern natürlich auch die Firefox-Nutzer dieses Plugin verwenden). Nutzer andere Browser schauen jedoch in Hinblick auf ein Alexataugliches Plugin leider in die Röhre (Bis Dato habe ich jedenfalls für z.B. Opera nichts vergleichbares gefunden).

 

Wie kannst DU nun dein Alexa Ranking verbessern und mehr organischen Traffic generieren?

Die folgenden Schritte erklären, wie jeder Webmaster mit einfachen Mitteln auf langfristige Sicht sein Ranking bei Alexa erhöhen und unter die 100.000er Grenze bringen kann, um mehr Alexa Traffic generieren zu können.

  1. Der erste wichtige Schritt ist natürlich die Installation der Toolbar für den IE oder eben das SearchStatus Plugin für den Firefox. Alleine schon die Tatsache, das man selbst über ein Alexataugliches Tool verfügt, lässt über einen Zeitraum von 6-8 Wochen den AlexaRank auf etwa Platz 150.000 oder höher ansteigen (bei mehrfachem täglichem Besuch der eigenen Seite oder des eigenen Blogs). Zudem empfielt sich, mit beiden Browsern (IE und Firefox) und den installieren Add-Ons täglich die eigene Seite aufzurufen.
  2. Der nächste Schritt ist, möglichst viele Besucher mit installierter Toolbar oder FF Plugin auf die Seite zu bekommen bzw. eigene Besucher zu einer Installation der Toolbar oder des Plugins zu bewegen. Da nun aber im praktischen Verlauf nur wenige Besucher zu diesem Schritt zu bewegen sein werden, gibt es eine Möglichkeit mit Hilfe des Alexa Site Widgets, den ein oder anderen gezählten Klick zu gewinnen.
    Das Alexa Site Widget ist nichts anderes als eine dynamische Anzeige des aktuellen AlexaRanks für die eigene Webseite, welche es je nach belieben in verschiedenen Ausführungen gibt. Für meine Seite habe ich mich für ein kleines Widget mit lediglich dem aktuellen AlexaRank entschieden und dieses vor ca. 4 Wochen in meine Sidebar installiert. Das ganze siehtn folgendermaßen aus: Alexa Ranking verbessern kannst und mehr organischen Traffic generierst. Verbessere dein Alexa Ranking mit 5 Tipps für höheres Alexa Ranking.
  3.  Beim anklicken dieses Widgets wird man nun auf meine aktuelle Alexa Traffic Ranking Übersicht geleitet und natürlich werden für Alexa neue Besucherdaten bereitgestellt, auch ohne das die Toolbar oder das Plugin bei demjenigen installiert sind. Zum einbinden des Alexa Site Widgets hier klicken.
  4. Wer die Möglichkeit hat, die Toolbar oder das FF-Plugin auf mehren Rechnern zu installieren, der sollte auch dies, sofern erlaubt oder zulässig (z.B. am Arbeitsplatz) tun sowie auch Freunde, Bekannte und Verwandte dazu überreden diese zu installieren und zu verwenden, bevor sie eure Seite besuchen.
  5. Nutzt statt der normalen Seiten-URL (http://www.ulf-theis.de) die Alexa-Redirect-URL (http://redirect.alexa.com/redirect?www.ulf-theis.de – meine URL durch die eigene austauschen) um euch in Kommentaren, Foren oder Gästebüchern zu verewigen, bzw. nutzt diese auch in Signaturen für Foren etc. statt der herkömmlichen URL. Alexa die Redirect-URL-Funktion deaktiviert. Ein redirect über Alexa ist somit nicht mehr möglich!
  6. Nicht nur für ein gutes Ranking in Suchmaschinen und für bestimmte Suchbegriffe gut, sondern natürlich auch ausschlaggebend für mehr Besucher die evtl. bereits die Toolbar oder das Plugin installiert haben, ist selbstverständlich und vielleicht sogar hauptsächlich guter und informativer Content. Sorgt für ordentliche Beiträge in euren Foren, Bloggs oder Webseiten, denn je besser und größer der Informationsgehalt einer Seite umso mehr Besucher lassen sich dafür begeistern und vielleicht sogar zur Installation der Toolbar bewegen.

TIPP: Sein Alexa Ranking verbessern ist nur ein kleiner unbedeutender Baustein eines profitablen Online Business. Falls du erfahren möchtest, wie du dein Leben und dein Online Business KRASS zum Positiven verändern kannst, dann klicke hier und sicher dir unser kostenloses Coaching >>

error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.