Archive

Category Archives for "Unterbewusstsein verändern (Methoden)"

Warum solltest du dein Unterbewusstsein beeinflussen mit meinen Methoden?

Hast du dich einmal gefragt, warum die Dinge in deinem Leben so sind, wie sie sind? Da du diesen Beitrag gefunden hast, ist die Chance sehr groß dass du es getan hast und dabei darauf gestoßen bist, dass dein Unterbewusstsein etwas damit zu tun hat.

Viele Menschen versuchen ihr Leben zu verändern aber eine unsichtbare und doch unbändige Kraft hindert sie daran. Die Macht ihres unterbewussten Denkens, das ihre Gefühle, ihre Handlungen und ihr gesamtes Leben steuert.

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Wenn du dich nicht damit beschäftigst, wie du dein Unterbewusstsein beeinflussen, ändern und verändern kannst, wirst du kein selbstbestimmtes Leben führen können. Warum? Weil unser unterbewusstes Denken in unserer Kindheit programmiert wurde, da sich unser Bewusstsein damals von entwickeln musste. Du hast also Glaubenssätze in Form von Affirmationen und Suggestionen durch dein Umfeld aufgenommen, die dein unterbewusstes Denken beeinflusst haben und heute dein Leben maßgeblich lenken.

Finanziell, Selbstbewusstsein, Liebe, Beziehung, Fitness und Abnehmen… in allen möglichen Bereichen deines Lebens steuert dich dein Unterbewusstsein.

Das ist keine Esoterik, sondern ein psychologisch und quantenphysikalisch nachweisbarer Fakt.

Es wird Zeit, dass die Macht mit dir ist

Bist du bereit, die größte Macht, die dein Leben lenkt mit Methoden der Selbstbeeinflussung für dich zu nutzen und zu lernen, wie du dein Unterbewusstsein beeinflussen kannst.

Dann möchte ich dir hier einige der wirksamsten Methoden, Tipps geben, mit denen du dein Unterbewusstsein ändern und programmieren kannst.

zb. Affirmationen, Afformationen, Hypnose aber vor allem auch Visualisierung und Silent Subliminals.

Wie du die 2 größten Motivatoren der Menschen anwenden und erfolgreich werden kannst

2 größten Motivatoren der Menschen in deinem Leben anwenden kannst, alle Ziele erreichen wirst in deinem Leben und erfolgreich wirst.

Wie du durch das Verstehen und Anwenden der 2 größten Motivatoren der Menschen all deine Lebensziele ohne Anstrengung erreichen kannst (Teil2)

Heute schauen wir uns an, wie du, ohne Anstrengung und Willenskraft, all deine Ziel erreichen kannst. Wie? Indem du das Wissen aus dem letzten Blogartikel in deinem Leben praktisch anwendest.

>>Hier klicken und zum letzten Blogbeitrag gelangen<<

Noch einmal zusammengefasst: Jedes Verhalten, das du an den Tag legst, jede Handlung die du ausführst/nicht ausführst, so banal sie auch erscheinen mag, lässt sich auf die 2 größten Motivatoren der Menschen zurückzuführen. Also darauf, dass du:

 1. duch das Ausführen/Unterlassen dieser Handlung Freude (positive Gefühle) gewinnen willst

2. durch das Ausführen/Unterlassen dieser Handlung Schmerz vermeiden (negative Gefühle vermeiden) willst

In jeder Situation und mit jeder Handlungen erschafft dein Gehirn (unbewusst) neue Schmerz- und Freudeverbindungen, die sogenannten Neuro Assoziationen. Ob du nun mit einer bestimmten Handlung Schmerz oder Freude verbindest, bestimmt dein gesamtes zukünftiges Denken und Verhalten. Und dieses wiederum bestimmt, mit welcher Geschwindigkeit du deine Ziele erreichen kannst.

Deine Neuro Assoziationen bestimmen maßgeblich, wie du denkst, wie du dich fühlst und wie du dich verhältst, da unser Denken und Handeln nachweisbar zu über 95% unbewusst passiert!

 

Disziplin ist schwächer, als deine Neuro Assoziationen

2 größten Motivatoren der Menschen in deinem Leben anwenden kannst, alle Ziele erreichen wirst in deinem Leben und erfolgreich wirst.Wenn du dein Ziele erreichen möchtest, wenn du erfolgreich werden möchtest, wenn du dein Leben wirklich verändern möchtest, dann hast du keine andere Wahl, als vorab deine Neuroassoziationen zu verändern. Anders ist es nicht möglich, da dein Denken und Handlungen größtenteils unbewusst passieren.

Die meisten Menschen versuchen ihr Verhalten zu beeinflussen, indem sie ihre Handlungen bewusst verändern, ohne ihre geistige Einstellung und ihre Neuro Assoziationen zu wandeln. Dies ist fatal, denn unsere Neuro Assoziationen sind der Grund dafür, dass wir unsere derzeitgen Handlungen überhaupt erst ausführen.

Wir können das Verhalten und die Neuro Assoziationen mit einem Unkraut und dessen Wurzeln vergleichen. Hierbei steht das Unkraut für das Verhalten und die Wurzeln für die Gedanken bzw. die Neuro Assoziationen eines Menschen. Jeder von uns weiß, dass ohne Wurzeln aus der Erde gezogenes Unkraust, unaufhörlich nachwächst.

Und genau so verhält es sich auch mit unseren Resultaten und unser Verhalten. Unser Denken ist die eigentliche Ursache für all unsere Handlungen und unsere Ergebnisse.

 

4 praktische Schritte, die du gehen musst, damit du deine Ziele erreichen kannst und wirklich erfolgreich werden wirst 

Es existieren tatsächlich 4 einfache Schritte, die du gehen musst, um in kürzester Zeit:

Haekchen-Abhaken-Haken all deine Ziele erreichen zu können,

Haekchen-Abhaken-Haken erfolgreich werden zu können

Haekchen-Abhaken-Haken dein Leben radikal verändern zu können.

 

2 Motivatoren der Menschen anwenden – Schritt 1: Hebelwirkung aufbauen:

Mach´ dir klar, dass sich etwas verändern muss. Nicht sollte, nicht könnte, sondern MUSS. Mach´ dir klar, dass du deine Ziele erreichen willst und, dass du erfolgreich werden willst. Alles, was im Widerspruch mit deinen Wünschen steht, akzeptierst du nicht mehr.

Verstehe weiterhin, dass du es verändern musst und niemand sonst. Nicht deine Mitmenschen, nicht der Staat, sondern nur du. Denn sobald du die Verantwortung an andere Menschen oder äußere Umstände abgibst, verlierst du sofort deine Macht über dein Leben.

Es existiert IMMER ein Weg, durch den du deine Ziele erreichen und erfolgreich werden kannst. Mach´ dir bewusst: Du kannst dein Leben nach deinen Vorstellungen verändern, indem du die 2 größten Motivatoren der Menschen anwendest.

 

2 Motivatoren der Menschen anwenden – Schritt 2: Verbinde Schmerz mit dem, was du nicht möchtest und Freunde mit dem, was du möchtest.

Stelle dir immer häufiger vor, wie traurig dein Leben in 1, 2 oder 10 Jahren aussehen wird, wenn du jetzt nicht handelst bzw. falsch handelst. Verbinde massig negative Gedanken, Gefühle und innere Bilder mit all dem, was du nicht möchtest.

Stell dir auf der anderen Seite immer öfter vor, wie toll dein Leben 1, 2 oder in 10 Jahren aussehen wird, wenn du deine Ziele erreichen konntest und einen Weg gefunden hast, erfolgreich werden zu können. Verbinde massig positive Gedanken, Gefühle und innere Bilder mit all dem, das du dir wünschst.

Lass´ den Schritt 2 zu einer deiner Gewohnheiten werden. Erschaffe dir in deinem Kopf dein eigenes Kino und stelle dir die Auswirkungen deines Handlungen in der Zukunft vor.

 

2 Motivatoren der Menschen anwenden – Schritt 3: „pattern interrupt“ Negative Gewohnheiten durchbrechen:

Beobachte deine Gewohnheiten, die du in Bezug auf deine Neuro Assoziationen automatisch ausführst, da du unbewusst, aufgrund des Ausführens deiner Gewohnheiten Freude gewinnst und Schmerzen vermeiden möchtest.

 

2 Motivatoren der Menschen anwenden – Schritt 4: Ersetze deine alten Gewohnheiten durch neue Gewohnheiten, die dir dabei helfen, deine Zielen erreichen und erfolgreich werden zu können:

Unterbrich deine Gewohnheiten radikal und ersetze sie durch eine vollkommen neue Verhaltensweise, bis diese zu einer neuen Denk- und Verhaltens Gewohneheit geworden ist.

Um dafür zu sorgen, dass der ganze Prozess des Umprogrammierens positiv von dir assoziiert wird, solltest du dich während des gesamten Vorgangs für Erfolge belohnen.

 

error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.