3 Tipps: Nebenbei Geld im Internet verdienen als Schüler oder Student mit Affiliate-Marketing

Hier klicken die Komplett-Ausbildung zum Thema „Nebenbei Geld verdienen im Internet mit Affiliate-Marketing“ anfordern.

Wäre es nicht cool, wenn du bereits als Schüler oder Student nebenbei Geld im Internet verdienen könntest und einige hundert bis tausend Euros mehr in der Tasche hättest? In diesem Beitrag gebe ich dir die 3 besten Tipps, mit denen du per Affiliate-Marketing (Empfehlungsmarketing) online Geld verdienen kannst. Wenn du mehr Heimarbeit Möglichkeiten erfahren willst, wie du als Schüler und Student nebenbei Geld im Internet verdienen kannst, dann schaue dir hier meinen Artikel „5 Möglichkeiten, wie du als Schüler oder Student Geld im Internet verdienen kannst.“ an.

3 Tipps: Als Schüler oder Student nebenbei Geld im Internet verdienen

Affiliate-Marketing – Tipp #1: Baue einen Youtube-Kanal auf

Um mit Affiliate-Marketing als Schüler oder Student Geld im Internet zu verdienen, musst du fremde Affiliate-Produkte über den Distributionskanal „Internet“ verkaufen. Dabei erhältst du für jeden Kauf eines Produktes, der durch dich initiiert wurde, Geld. Es existieren vielfältige Möglichkeiten, andere Menschen über das Internet zu erreichen und Produkte zu empfehlen. Die effektivste kostenlose Methode ist meiner Meinung nach Youtube.

Youtube ist eine Video-Plattform im Internet, auf der du Videos hochladen kannst. In deinen Videos kannst du Tipps und wichtige Informationen zu einem speziellen Themenbereich geben und dabei direkt auf Angebote verweisen.

Dabei solltest du darauf achten, dass du dich auf die 4 größten Hauptmärkte konzentrierst. Diese lauten: „Dating und Beziehungen“, „Fitness, Gesundheit und Beauty“, „Geld verdienen, Geld sparen“ und „lukrative Hobby-Märkte“.

3 Tipps Nebenbei Geld im Internet verdienen als Schüler oder Student mit Affiliate-MarketingAffiliate-Marketing – Tipp 2: Baue einen Blog auf

Für alle die, die keine Videos machen wollen, ist ein Blog eine weitere Möglichkeit, mit der man eine Präsenz im Internet aufbauen und Produkte empfehlen kann. Mit einem Blog konnte ich persönlich erstmals online Geld verdienen.

Auch hier gilt die strenge Regel, dass du dich auf eine Nische aus den 4 großen Mega-Märkten konzentrieren solltest. Weiterhin muss ein Blog stark SEO-optimiert sein, damit er über Google, andere Suchmaschinen und über soziale Netzwerke neue, qualifizierte Besucher anzieht. Ich habe mich damals darauf spezialisiert, zu bestimmten Begriffen, welche sehr angesagt waren, schnell bei Google zu ranken. Dies hat den Nachteil, dass dein Blog nicht langfristig neue Besucher anzieht, an denen du nebenbei Geld im Internet verdienen kannst. Versuche deshalb deinen Blog und/oder Youtube Kanal in einer Nische zu positionieren und somit dauerhaft Leser zu bekommen.

Lerne hier, wie du einen perfekten Blog schreiben kannst.

Affiliate-Marketing – Tipp 3: Bezahlte Werbung

Alle großen Firmen im Internet generieren den größten Teil ihres Umsatzes mit bezahlter Werbung. Die meisten Internet-Marketer, die viel Geld im Internet verdienen, haben ihre Unternehmen erst mit bezahlter Werbung so richtig zum Wachsen gebracht.

Das Prinzip von bezahlter Werbung, auch „pay per click Marketing“ genannt, ist eigentlich ganz einfach. Du kaufst Besucher für einen gewissen Betrag ein und versuchst diese so effektiv in Kunden zu verwandeln, dass du langfristig mehr Geld einnimmst, als du für die bezahlte Werbung ausgibst. Bist du mit bezahlter Werbung erst einmal in der Gewinn-Zone, kannst du immer mehr Geld investieren und dabei immer mehr Geld im Internet verdienen.

Wo kann man bezahlte Werbung schalten? Im Prinzip kannst du auf jeder großen Plattform, wie Facebook oder Instagram Werbung schalten. Bei meinen Recherchen bin ich jedoch darauf gestoßen, dass bezahlte Werbung in sozialen Netzwerken, wie Facebook und Youtube, hervorragend funktioniert. Lerne hier, wie du mit Facebook bezahlte Werbung schalten kannst.

Sascha Hönisch
 

Hi. Hier ist Sascha. Vielen Dank, dass du meinen Blog-Beitrag liest und dich für die Themen interessierst, über die ich schreibe. Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, dann teile ihn in den sozialen Netzwerken, in Foren oder verlinke ihn auf deiner eigenen Webseite. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.