5 Verkaufs-Trigger: Sofort mehr Geld im Internet verdienen mit Info-Produkten

Wer mit Info-Produkten Geld im Internet verdienen möchte, hat vielfältige Möglichkeiten, seine Produkte zu vermarkten. Doch funktioniert die beste Vermarktungsstrategie nicht gut, wenn die Verkaufsseite der Info-Produkte nicht stimmt.

Die meisten Internet-Marketer nutzen 2 Möglichkeiten, um ihre Produkte erfolgreich im Internet zu verkaufen und, teilweise, Millionen-Umsätze zu verdienen.

  1. Video-Salesletter – Ein Video auf einer Verkaufsseite, das ausschließlich aus Text und Ton besteht. Hier mehr.
  2. Webinar – Ein Online-Seminar, in dem zunächst Mehrwert geboten wird. Hier mehr.

Natürlich gibt es auch Variationen zwischen diesen beiden Methoden und vielen weiteren Verkaufsmöglichkeiten. Doch fokussieren wir uns, der Einfachheit halber, einmal auf diese 2 besten Verkaufsstrategien.

Diesen beiden Medien haben mehrere Sachen gemeinsam. Sie bieten den Interessenten zunächst Mehrwert und können Produkte online automatisiert verkaufen. Zudem können sie auf Kauf-Conversion optimiert werden. Genau dort scheitern die meisten Menschen: an der Optimierung. Sie wissen nicht, welche Verkaufs-Trigger wirklich dafür sorgen, dass Menschen ihre Produkte kaufen und sie damit immer mehr Geld im Internet verdienen.

In diesem Blog-Beitrag zeige ich dir genau 5 dieser geheimen Schalter, die du in den Köpfen deiner Interessenten umlegen musst, damit du diese in kauf-hungrige Kunden verwandelst. Hier im Videokurs wird dir Schritt für Schritt erklärt, wie du perfekte VSL´s erstellst und damit Geld im Internet verdienen wirst.

5 Verkaufs-Trigger, um sofort mehr Geld im Internet zu verdienen

Grundnutzen:

Jedes Produkt, mit dem du online Geld verdienst, sollte einen Nutzen für den Kunden haben. Im Kern geht es immer darum, dass deine Kunden mit deinen Produkten, in irgendeiner Art und Weise, Schmerz vermeiden und Freude gewinnen möchten – und zwar in den verschiedenen Lebensbereichen, wie Liebe, Gesundheit, Finanzen und so weiter. Der Mensch kauft Produkte, um seine Grundbedürfnisse befriedigen zu können.

Interessanterweise gibt es viele Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, die entscheidenden Argumente verkaufsfördernd zu formulieren. Das liegt daran, dass sie sich zu sehr auf das Produkt, als auf den Kundennutzen fokussieren.

Ein Beispiel? Ein Konsument kauft ein Lüftungsgerät nicht nur, weil es eine Leistung von 3.500 Watt hat und die Raumluft um bis zu 15 C abkühlen kann. Sondern er kauft es, weil er in seiner Wohnung nicht mehr schwitzen will und sich somit besser fühlen kann.

Egal, ob du mit einem Video-Sales-Letter, mit einer normalen Verkaufsseite oder mit einem Online-Shop Geld im Internet verdienen willst, sollte stets ersichtlich sein, wie deine Produkte anderen Menschen dabei helfen, Schmerzen zu vermeiden und Freunde zu gewinnen.

Hier im Videokurs wird dir Schritt für Schritt erklärt, wie du perfekte VSL´s erstellst und damit Geld im Internet verdienen wirst.

Emotionen:

Doch wie soll das vermittelt werden? Ganz einfach: Mit Emotionen. Menschen handeln größtenteils nicht rational auch, wenn das die meisten behaupten. Die Psychologie hat bewiesen, dass der Menschen zu über 90% unterbewusst denkt und, dass jeder Handlung Gedanken voraus gehen müssen. Unterbewusste Gedanken lassen sich durch Emotionen kurzzeitig beeinflussen. Genau das machen wir uns in Verkaufstexten zunutze, um bei den Kunden, gewünschte Handlungen, wie zb. einen Kauf, wahrscheinlicher zu machen.

Versuche also bei deinen Interessenten und Kunden eine emotionale Ebene hervorzurufen, die bei ihm möglichst viele negative Gefühle hervorrufen, die er mit deinem Produkt vermeiden kann und möglichst viele positive Gefühle, die er mit deinem Produkt gewinnen kann.

Bei meiner Recherche bin ich darauf gestoßen, dass es ganze 37 Emotionen gibt, die angesprochen werden können, um bei einem Konsumenten den Kaufschalter umzulegen. Hier mehr zu diesen Emotionen, mit denen du deine Produkte verkaufen und Geld im Internet verdienen kannst.

Natürlich macht es keinen Sinn, eine Emotion nach der anderen aufzuführen nach dem Motto „Wenn Du mein digitales Produkt kaufst, wirst du automatisch erfolgreicher, selbstbewusster, kannst mehr Frauen verführen, kannst dich selbst verwirklichen…usw. Viel mehr sollte man den Fokus auf jene Emotionen legen, die die Mehrheit der Kunden zum kauf antreiben könnte und diese durchdacht in den Verkaufstext einbauen. Hierbei ist es nötig, seine Zielgruppe und dessen Wünsche, Probleme und Grundbedürfnisse genau zu analysieren.

Folgende Fragen kann man sich dabei stellen:

  • Welche Grundbedürfnisse haben meine Kunden und wie kann mein Produkt diese Bedürfnisse befriedigen?
  • Welche Vorteile kann mein Produkt dem Kunden bringen?
  • Welche Erleichterungen im Leben hat mein Kunde durch das Produkt?
  • Warum sollte der Kunde das Produkt kaufen und kein anderes?

From Zero to Hero: 

Wir Menschen sind evolutionär darauf programmiert, unsere Bedürfnisse möglichst schnell befriedigen zu wollen. Dieser unterbewusste Drang hat sich über Jahrmillionen in unseren Köpfen verankert und kann nicht so einfach abgelegt werden. Wir sollten auch nicht versuchen, gegen diese Tatsachen anzukämpfen, wenn wir andere Menschen beeinflussen und damit Geld im Internet verdienen wollen.

Versuche also deinen Kunden unterschwellig klar zu machen, dass sich seine Probleme durch dein Produkt sofort oder möglichst schnell lösen werden. Im Idealfall hast du auch Produkte, die das tatsächlich bewerkstelligen. Je mehr der Kunde glaubt, dass er sofort Ergebnisse mit deinen Produkten erzielt, desto erfolgreicher wirst du online Geld verdienen.

Hier im Videokurs wird dir Schritt für Schritt erklärt, wie du perfekte VSL´s erstellst und damit Geld im Internet verdienen wirst.

Träume des Kunden:

Wenn du dir mal die Werbungen großer Firmen anschaust, wirst du feststellen, dass diese immer die Idealvorstellung ihrer Kunden verkaufen, nicht die Produkte selbst. Ein super Beispiel sind die ganzen IKEA Werbungen, in denen es meist darum geht, dass eine Wohnung perfekt eingerichtet ist. In der Werbung sieht man nicht die ganze Arbeit, die mit einer Wohnungseinrichtung verbunden ist. Nein. Man sieht die perfekte, fertige Wohnung.

Ein weiteres Beispiel ist der durchschnittliche Nahrungsmittelhersteller. Dieser verkauft uns in den diversen TV-Werbungen keine Nahrung, sondern ein aufregendes Erlebnis, ein harmonisches Familienleben und viele andere Dinge. Genauso machen es auch diverse Urlaubsanbieter oder Fitnessstudios.

Wir halten also fest: Die angesprochenen Bedürfnisse in den meisten Produktwerbungen haben also absolut nichts mit den Produkten selbst zutun. Meist wird ein der Produkt-Nutzen oder das Traum-Szenario mit Produkten aufgezeigt, um die gewünschte Begierde bei den Kunden zu wecken.

Rationalität:

Neben Emotionen wird der Mensch natürlich auch von seinem Rationalen Denken gesteuert. Wie sehr hängt jedoch von der Persönlichkeit und dem Geschlecht eines Menschen ab. Eine Studie, die im amerikanischen „Journal of Neuroscience“ erschienen ist, zeigt, dass Frauen tatsächlich auf emotionale Stimuli stärker reagieren als Männer.

Eine sehr große Gruppe von Menschen ist jedoch sehr stark rational veranlagt und benötigt für eine Kaufentscheidung zusätzlich rational nachvollziehbare Gründe. Aus diesem Grund darfst du in deinem Video-Sales-Letter, auf deiner normalen Verkaufsseite oder in deinem Online-Shop nicht vergessen, rationale Gründe für einen Kauf aufzuführen.

Einige der bekanntesten rationalen Gründe, die viele Online-Marketer nutzen, sind zb.:

  • Geld-Zurück-Garantie oder die Sicherheit des Zahlungsanbieters
  • Statistiken (Zahlen, Daten, Fakten)
  • eigene, fremde Erfolgserlebnisse (Testimonials)

Okay. Das waren die 5 stärksten Verkaufs-Trigger, die auch alle großen Online-Marketer anwenden, um sehr viel Geld im Internet zu verdienen. Eines der stärksten Verkaufsmedien ist der im Internet ist der Video-Sales-Letter und das Webinar. Hier erfährst du, wie du perfekte VSL´s erstellst und hier lernst du, wie du perfekte Webinare veranstaltest.

Sascha Hönisch
 

Hi. Hier ist Sascha. Vielen Dank, dass du meinen Blog-Beitrag liest und dich für die Themen interessierst, über die ich schreibe. Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, dann teile ihn in den sozialen Netzwerken, in Foren oder verlinke ihn auf deiner eigenen Webseite. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.