Pomodoro Technik – Wie du mit „Pomodoros“ das Doppelte in der Hälfte der Zeit schaffst

Jeder von uns kennt das. Wir nehmen uns etwas vor, beispielsweise für eine Uni-Klausur lernen oder einen Blogbeitrag schreiben, doch am Ende haben wir nichts geschafft. Der Fernseher und die sozialen Netzwerke scheinen für uns wichtiger zu sein und wir konzentrieren uns nicht auf die Dinge, die wir eigentlich hätten erledigen müssen. Dieses Verhalten wird im extremen Ausmaß auch Prokrastination genannt.

Vor allem angehende Unternehmer und Selbstständige speziell im Network Marketing (MLM) sind davon betroffen. Aus diesem Grund möchte dir im heutigen Artikel eine Technik des Selbstmanagements vorstellen, mit der dir das nicht mehr passieren wird.

Die Pomodoro Technik, welche seit ihrer Entwicklung in den 1980er Jahren durch den italienischen Unternehmer Francesco Cirillo sehr viele Anhänger gefunden hat.

Der Begriff „Pomodoro“ ist italienisch und bedeutet auf deutsch „Tomate“. Vielleicht kennst du diese kleinen Tomaten-Timer (Tomatenwecker), die man aufdreht und nach einer gewissen Zeit einen Alarm von sich geben.

Studien haben ergeben, dass wir uns viel besser konzentrieren können, wenn wir uns 25-50 Minuten auf eine Sache, die wir erledigen wollen, konzentrieren und dann eine Pause von 10-15 Minuten einlegen. Hierbei sei jedoch gesagt, dass wir uns in unserer Arbeitszeit voll und ganz auf unsere Aufgabe konzentrieren sollten und in der Entspannungsphase ausschließlich auf das Entspannen. Genau auf diese Erkenntnis des Selbstmanagements basiert die Pomodoro Technik.

 

Regeln der Pomodoro Methode

Die erste und wichtigste Regel der Pomodoro Technik besteht darin, dass du dir eine To-Do Liste mit Dingen schreibst, die du erledigen willst. Dann sortiere deine Aufgaben auf der Liste nach Priorität und fang´ an, die Wichtigste zu erledigen.

Pomodoro Technik - Pomodoros das Doppelte in der hälfte der Zeit schaffst und Wie du mit der Pomodoro Technik dein Selbstmanagement auf neue Level hebst.Konzentriere dich dabei 25 bis 45 Minuten wirklich NUR auf eine Sache, die du erledigen möchtest. Dieser Zeitabschnitt wird, unter Anhängern der Pomodoro Methode, auch „Ein Pomodoro“ genannt. Wichtig ist, dass wir unsere Konzentration in diesem Zeitabschnitt wirklich 100% nur auf dieser einen Tätigkeit legen. Das Surfen in Facebook, Telefonate oder andere Tätigkeiten, die nichts mit der Erfüllung deiner Aufgabe zutun haben, sind tabu.

Wenn du das tust, handelst du bereits anders als 90% aller Menschen. Denn wie viele Leute kennst du, die 10 Minuten ohne Handy und Facebook auskommen? Fast niemand mehr.

Nun könntest du dich fragen: “ Was, wenn ich meine Aufgabe bereits in deiner Arbeitszeit erfolgreich abgeschlossen haben und noch Luft bis zur nächsten Pause ist?“ Auch hier gibt die Pomodoro Technik genaue Handlungsanweisungen. Brich´ ein Pomodoro auf keinen Fall ab, sondern versuche deine abgeschlossene Aufgabe bis zum Ende deiner Arbeitszeit von 25-45 Minuten zu perfektionieren.

Die dritte Regel der Pomodoro Technik besagt,

…dass du nach deiner Pomodoro Arbeitszeit eine Pause von mindestens 5 Minuten einlegen MÜSST. In dieser kurzen Auszeit konzentrierst du dich auf Entspannung und belohnst dich mit Tätigkeiten, die du in deiner Arbeitszeit nicht durchführen durftest. Musik hören, an der Play-Station zocken oder auf Facebook surfen.

Die vierte Pomodoro Regel besagt, dass du nach 4 erfolgreich durchgeführten Pomodoros mind. 15 bis 30 Minuten Pause einlegen MUSST. In dieser Zeit kannst du u.a. Aufgaben erledigen, die dir Spaß machen. Wie zb. Telefonate führen oder Videos anschauen. Natürlich kannst du auch Sport treiben oder die selben Sachen tun, die du auch in deinen Mini-Pausen zwischen deinen einzelnen Pomodoros tust.

Wenn du alle Regeln der Pomodoro Methode über mehrere Wochen erfolgreich umsetzt, konditionierst du dich nach und nach darauf, für deine Arbeitszeit belohnt zu werden. Das ist übrigens ein Effekt, der Menschen zu Rauchern macht. Die Raucherpause und der damit verbundene Genuss einer Pause, in der man sich angeblich wirklich mal entspannen kann.

Bei der Umsetzung der Pomodoro Methode empfehlt es sich sehr, einen Timer zu nutzen. Dieser erinnert dich daran, wann Arbeitszeiten und Pausen anfangen und enden, ohne, dass du auf eine Uhr schauen musst.

Nun wird es auch immer mal wieder vorkommen, dass du dich, während deiner Pomodoros, dennoch von äußeren Faktoren ablenken lässt. An dieser Stelle greift die…

5. und letzte Regel der Pomodoro Technik.

Sobald du dich ertappst, eine der eben benannten Pomodoro Methoden nach Francesco Cirillo, nicht einzuhalten, bestrafe dich selbst. Und nein, hier geht es nicht darum, dir etwas weg zu nehmen oder gar ein Gummiband abzufeuern, wie es von vielen selbsternannten Motivations-Coaches empfohlen wird.

Das einzige, was du tun musst, ist dein Pomodoro abzubrechen und von vorne anzufangen.

 

Okay!

Ich hoffe, ich konnte dir die Pomodoro Technik ausführlich erklären.

Es ist eine sehr simple und doch hochgradig effektive Strategie des Selbstmanagements, die dich dazu befähigen wird, mehr Aufgaben zu schaffen und weniger zu prokrastinieren. Gerade bei komplexen Aufgaben, die nun einmal getan werden müssen, bietet es sich an, diese Technik anzuwenden.

 Pomodoro Technik - Pomodoros das Doppelte in der hälfte der Zeit schaffst und Wie du mit der Pomodoro Technik dein Selbstmanagement auf neue Level hebst.Wann die Pomodoro Technik missbraucht wird

Übertreibe es aber nicht. Manchmal sind die von uns ausgeführten Aufgaben wirklich nicht gut für uns. Manchmal ist der Job, der Beruf oder das Studium nicht wirklich das Richtige für uns. Dann ist Prokrastination und Lustlosigkeit ein Zeichen dafür, dass wir etwas an unserer Situation ändern sollten. Doch wie?

Der erste essentiell notwendige Schritt ist das Finden, der eigenen Stärken und Werte im Leben. Diese dienen als ein hervorragender Wegweiser auf der Suche nach dem eigenen beruflichen Glück.

Aus diesem Grund möchte ich dir hier noch zwei weitere Blogbeiträge empfehlen: 1. Stärken finden mit dem StrengthsFinder vom Gallup Institut2. Acht totsichere Anzeichen, dass du unglücklich im Job und Beruf bist.

Zudem gibt es auch unzählige Möglichkeiten, als Selbstständiger oder Unternehmer Geld zu verdienen, zb. online über das Internet. 3 dieser Möglichkeiten erfährst du hier.

Sascha von SH-Internetmarketing
 

Hi. Hier ist Sascha. Vielen Dank, dass du meinen Blogbeitrag liest und dich für die Themen interessierst, über die ich schreibe. Wenn er dir gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden und in den sozialen Netzwerken oder Foren teilst. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.