Positive Psychologie: 7 Erkenntnisse aus der Wissenschaft vom Glücklich werden

Positive Psychologie Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich und glücklich werdenWie viele meiner Leser wissen, beschäftige ich mich seit über 3 Jahren mit der positiven Psychologie und mit Persönlichkeitsentwicklung. In dieser Zeit konnte ich von vielen Experten per Video-Kurse, Bücher und Seminare lernen. Positive Psychologie ist die Wissenschaft vom Glücklich werden und vielleicht denkst du dir jetzt: „Das braucht doch keiner.“

Aber…

Die meisten Menschen sind unzufrieden

Aber mal ganz ehrlich. 1. Das Internet und meine Analyseergebnisse sagen etwas anderes. 95% aller Menschen, vor allem in unserer westlichen Gesellschaft, sind in irgendeiner Weise unzufrieden.

Mach´ einfach mal den Selbsttest. Gehe in die Fußgängerzone oder abends in eine Disco und schaue dir die Menschen an. Niemand ist wirklich zufrieden und glücklich. Alle behaupten das, spielen das vor und ziehen sich eine „soziale Maske“ auf. Das ist so, weil wir in unserer Gesellschaft von Kleinkindalter eingetrichtert bekommen, zu funktionieren.

Somit will sich niemand wirklich selbst gestehen, dass er nicht wirklich glücklich, sondern super unzufrieden ist. Zudem kommt noch, dass die meisten davon ausgehen, dass alle anderen glücklich seien. Deshalb trauen sie sich nicht einzugestehen, dass sie unglücklich sind, was im Übrigen der erste Schritt ist, glücklicher zu werden.

Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben. -Abraham Lincoln

Unglücklich sein kann auch wichtig sein

Dabei ist es notwendig unglücklich zu sein. Nur so können wir erste Motivation aufbringen, uns stets und ständig weiter zu entwickeln. Und nur durch Weiterentwicklung kann die Menschheit eines ihrer Grund-Bedürfnisse befriedigen. Fortschritt.

Du beschäftigst dich mit der positiven Psychologie und wie du glücklich werden kannst. Du gehörst somit zu einer kleinen Gruppe von Menschen, die zum Fortschritt der Menschheit beitragen können. Somit hebst du dich bereits von 95% aller anderen Menschen im deutschsprachigen Raum ab.

 

Was ist eigentlich Positive Psychologie?

Positive Psychologie beschäftigt sich mit der Forschungsfrage, wie Menschen im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen und ihr Potenzial entwickeln können. Kognitiv, emotional und psychosozial. Sie beschäftigt sich weniger mit der Erforschung und Behandlung von Defiziten, wie es in der klinischen Psychologie der Fall ist.

Auf gut Deutsch: In der Positiven Psychologie geht es mehr darum, im Leben zu gewinnen, in der normalen Psychologie geht es mehr darum, nicht im Leben zu verlieren und ein „halbwegs genüssliches Leben“ führen zu können.

„Es geht nicht mehr nur darum, Schäden zu begrenzen – und von minus acht auf minus zwei der Befindlichkeitsskala zu kommen -, sondern wie wir uns von plus zwei auf plus fünf verbessern können“Martin Seligman (aus einer Grundsatzrede zur positiven Psychologie aus dem Jahr 2000)

Die Positive Psychologie hat nichts mit Esoterik oder Wunschdenken zu tun. Die positive Psychologie hat ihre Erkenntnisse aus theroretischem Wissen und deren empirische Überprüfung in der Praxis. Sie gibt somit wissenschaftlich Auskunft darüber, was das Wohlbefinden und die persönliche und berufliche Entwicklung eines Menschen fördert.

 

Auch du kannst glücklich und erfolgreich werden

Was dich jetzt noch davon trennt, das Leben deiner Träume aufzubauen, ist das Erkennen und gewohnheitsmäßige Anwenden der konkreten Prinzipien und Denkweisen der positiven Psychologie. 7 davon möchte ich dir in diesem Blogbeitrag vorstellen. Eine Komplett Ausbildung in diesem Bereich findest du hier bei Dr. Katharina Tempel, die sogar einen Doktor in positive Psychologie gemacht hat.

 

Positive Psychologie und glücklicher werden – Prinzip 1: Du kannst alles erreichen, was deine Seele wirklich will

positive Psychologie von klinischer Psychologie unterscheidet und 5 Ressourcen aus der positiven Psychologie, die dich glücklich werden lassen.Wenn du derzeit unglücklich bist, dann kann dies darauf hindeuten, dass du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das Leben lebst, was du gerne leben willst. Du hast vielleicht den falschen Beruf. Du bist unglücklich in deiner Beziehung. Und so weiter.

Eines ist ganz wichtig zu verstehen. Äußere Umstände sind wichtig, ja. Diese können jedoch nur erreicht werden, wenn die inneren Umstände,  wenn deine Gedanken und Gefühle stimmen. Wenn du derzeit für dich unstimmige äußere Umstände in deinem Leben hast, so kann diese nur einen Grund haben: Du hast in der Vergangenheit in einer Weise gedacht, die diese Umstände in deinem Leben erschaffen hat.

Deine Gedanken und Gefühle erschaffen deine Realität, nicht umgekehrt. Das wurde sogar bereits wissenschaftlich belegt.

Aufgrund dieser Tatsache gibt es an dieser Stelle 2 wichtige Erkenntnisse der positiven Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung:

  • 1. Glück und innere Harmonie haben nichts mit äußeren Umständen zutun. Machst du deine Gedanken und Gefühle von äußeren Umständen abhängig, so ist dies eine Fahrkarte in´s Unglück.
  • 2. Du kannst 98% von dem erreichen in deinem Leben, was du wirklich willst. Finanziell, privat, hinsichtlich deiner Berufung auf dieser Welt, spirituell und alle anderen Lebensbereiche.

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 2: Alles ist einfach nur. Wir bestimmen, ob etwas gut oder schlecht ist

Viele Menschen konzentrieren sich mental auf das Negative, um Positives zu erreichen. Sie konzentrieren sich darauf, ihre Schwächen zu stärken, anstatt ihre Stärken zu einer Begabung auszureifen. Sie konzentrieren sich darauf, eine Negative Sache zu vermeiden, anstatt mehr positive Sachen zu gewinnen.

Die Wahrheit ist, dass es wissenschaftlich belegt ist, dass immer genauso viel Positives, wie Negatives vorhanden ist. Wir sind in diesem Moment einfach blind für das Gute, weil wir uns unbewusst zu sehr auf das Negative konzentrieren.

Habe also einen Fokus auf die Herrlichkeit, die dich bereits umgibt. Auf diese Weise offenbart dir das Universum immer mehr Dinge, die dich glücklich machen, weil du dich auf sie konzentrierst. Ehe du dich´s versiehst, lebst du dein Traumleben und hast dir deine Wünsche erfüllt.

Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung. -Erich Fromm

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 4: Lebenssinn, Vision, Berufung leben

Gibt es einen tieferen Grund, warum du früh am Morgen aus dem Bett aufsteigst und einer Tätigkeit nachgehst, der nichts mit „Geld verdienen“ zu tun hat? Nein? Dann ist es für die Welt besser, wenn du liegen bleibst und und über dein Leben nachdenkst.

Diesen Satz hat sinngemäß einer der bekanntesten Erfolgs-Coaches der Vereinigten Staaten, Bob Proctor, gesagt. Und das ist wirklich so, wenn du langfristig glücklich und erfolgreich werden willst.

Zahlreiche Studien haben ergeben, dass die glücklichsten Menschen immer eines gemeinsam haben. Ihre Tätigkeit ist für sie kein Job, sondern eine Art zu leben, eine Berufung. Sie sind bestrebt, mit ihrer Tätigkeit etwas aus intrinsischer Motivation voran zu bringen und fühlen sich dazu berufen das zu tun, was sie ihre Aufgabe auf dieser Welt nennen.

Auch die positive Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung haben eindeutig wissenschaftlich belegt, dass der Mensch einen Sinn in den Tätigkeit benötigt, die er ausführt, um langfristig glücklich werden zu können.

Um deiner Berufung und deinem Lebenssinn näher zu kommen, ist es extrem wichtig, deine Stärken und Talente herauszufinden. Eines der besten Bücher zu diesem Thema, welches ich von mehreren TOP-Trainern der Branche empfohlen bekommen habe, findest du hier.

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 4: Soziale Beziehungen

Positive Psychologie Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich und glücklich werden

Eine weitere sehr wesentliche Sache, die glückliche von unglücklichen Menschen unterscheidet, sind die sozialen Beziehungen. Glückliche Menschen haben nicht unbedingt mehr soziale Beziehungen, als unglückliche Menschen, sondern qualitativ hochwertige Beziehungen. Es spielt keine Rolle, ob du viele Freunde oder wenige Freunde hast. Solang du dich mit deinen wenigen Freunden sehr gut verstehst und mit diesen auf einer Wellenlänge bist, wirst du glücklich.

Kümmere dich also um deine Familie und um deine Freunde. Versuche deine Beziehung zu diesen Menschen zu pflegen, indem du beispielsweise regelmäßig etwas mit ihnen unternimmst. Freunde und Familie tragen also wesentlich dazu bei, ob du glücklich oder unglücklich bist.

Beende auch Beziehungen zu Menschen, die dir nicht gut tun und baue Kontakt zu Menschen auf, die dir gut tun und, die dich weiter bringen. Wesentlich, wie bereits erwähnt, ist die Qualität deiner Beziehungen. Eine wesentliche Erkenntnis der positiven Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung besteht darin, dass der Mensch ein unterstützendes Umfeld benötigt. Das bedeutet: Wer Menschen in unserer Umgebung haben einen direkten und unmittelbaren Einfluss auf unsere Energie und Lebensqualität.

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 5: Erfahrungen machen glücklicher als Besitztümer

Eine weitere Erkenntnis, die die positive Psychologie offenbart ist, dass positive Erfahrungen viel glücklicher machen, als Besitztümer. Am besten noch positive Erfahrungen mit anderen Menschen.

Eine Reise, ein schönes Abendessen in einem Hotel, ein Konzertbesuch aber auch fordernde Erlebnisse, wie das Ausüben einer Sportart oder auch ein Musik-Auftritt.

Auch zahlreiche Psychologische Tests haben ergeben, dass Erlebnisse/Erfahrungen glücklicher machen, als Besitztümer. Einzelne Versuchsgruppen wurden beauftragt, ihr Leben aufzuschreiben, wobei sie auch bedeutsame Käufe erwähnen sollten. Dabei berichteten die Probanden dramatisch häufiger über Erlebnisse und Erfahrungen, als über Anschaffungen wie elektronische Produkte oder Kleidung. Die Psychologen schließen daraus, dass die Erlebnisse sich prägender auf ihr Selbst auswirkten als materielle Errungenschaften und somit ihr Gehirn mehr anregen.

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 6: Glückliche Menschen leben länger

Positive Psychologie Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich und glücklich werden (2)Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat. – Deutsches Sprichwort

Zahlreiche Studien haben belegt, dass glückliche Menschen eine sehr viel geringere Krankheitsrisiko besitzen, ein besseres Immunsystem haben und sogar bis zu 10 Jahre länger leben, als weniger glückliche Menschen.

Oft sind Krankheiten nur Warnschilder deines Körpers dafür, dass in deinem Leben etwas nicht in Ordnung ist. Dass du unglücklich bist, achtsamer sein solltest und/oder dein Leben endlich verändern musst.

 

Positive Psychologie und glücklich werden – Prinzip 7: Glück ist inspirierend und anziehend

Wir Menschen imitieren wie kein anderes Lebewesen ihre Artgenossen. Und wir finden Gefallen daran, gespiegelt zu werden – etwa, wenn das Gegenüber im Gespräch dieselbe Sitzhaltung einnimmt oder die gleichen Handbewegungen durchführt. Das bekannteste Beispiel für Imitation ist wohl, wenn ein Neugeborenes versucht, den Bewegungen seiner Eltern nach zu ahmen.

Das bedeutet für dich, dass du mit deinem Glück inspirierend auf dein Umfeld und auf andere Menschen einwirken und diese dazu antreiben kannst, ein besseres Leben zu führen.

Im Umkehrschluss solltest du dich ebenfalls mit Menschen umgeben, von denen du einiges über Glück und Erfolg lernen kannst. Denn eine bekannte Studie belegt, dass wir der Durchschnitt der 5 Menschen sind, mit denen wir am meisten Zeit verbringen und von denen wir am Stärksten Informationen konsumieren.

Okay!

Wie du siehst, tut sich dir mit der positiven Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung möglicherweise eine völlig neue Perspektive in deinem Leben auf. Eine Perspektive, die dich und dein Leben aufblühen lässt und dich von Depression oder „einem normalen Leben“ in ein Leben befördert, in dem es keine Limitierungen mehr gibt.

Du willst jetzt mehr darüber erfahren, wie dir die positive Psychologie aus schweren Lebensphasen hin zu einem Leben verhelfen kann, das du dir schon immer gewünscht hast? Dann ich dir die Online Ausbildung von Dr. Katharina Tempel empfehlen, die sogar einen Doktor auf positive Psychologie hat und sich bereits jahrelang mit der Frage beschäftigt: „Wie können Menschen glücklich werden.“

Sascha von SH-Internetmarketing
 

Hi. Hier ist Sascha. Vielen Dank, dass du meinen Blogbeitrag liest und dich für die Themen interessierst, über die ich schreibe. Wenn er dir gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden und in den sozialen Netzwerken oder Foren teilst. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.