Zusammenfassung: Wallace D. Wattless – Positives Denken und richtiges Handeln lernen

positives Denken und richtiges Handeln all deine Ziele, Wünsche und Träume erfüllst und glücklich, erfolgreich und reich wirst.

Richtiges und positives Denken lernen – Erster Teil des Puzzles

 

Positives Denken durch Akzeptanz

Du musst dir klar machen, dass die Welt und alles, was du auf ihr findest, nicht abgeschlossen aber für den jetzigen Zeitpunkt vollkommen ist. Nichts auf der Welt und von deiner Lebenssituation darf „falsch“ für dich sein, außer deine persönliche Einstellung zu den Dingen. Alles entwickelt sich weiter. Alles musste passieren, damit das „Jetzt“ existieren kann, und das „Jetzt“ muss so sein, damit die Zukunft existieren kann.

 

Veränderung

Du hast die Möglichkeit im „Hier und Jetzt“ bestmöglich zu denken und zu handeln, um deine zukünftige Lebenssituation zu deinen Gunsten und nach deinen Wünschen und Träumen zu beeinflussen. Sieh´ dich und die Menschen stets als große Persönlichkeiten an, die sich weiterentwickeln.

 

Bewusstsein darüber, was du willst

Du findest den richtigen Weg, wenn du auf die Impulse deiner Seele hörst und erkennst, was du wirklich willst und was im Moment wirklich zutun ist. Setze dir Ziele und erschaffe dir eine Vision deines zukünftigen Selbst.

 

Dein Ideal

Damit du dieses Wissen praktisch anwenden kannst, musst du ein Idealbild von dir in deiner Vorstellung kreieren und immer und immer wieder in deinem Geist visualisieren, bis es tief in deinem Unterbewusstsein eingebrannt ist.

Sei dir darüber im Klaren, dass all´ das , was du benötigst, bereits in dir ist., Oder, dass du wissen wirst, wo du es herbekommst, wenn die Zeit reif ist und du anfängst, positives Denken zu praktizieren.

 

„Die bildliche Vorstellungskraft ist ALLES! Sie ist die Vorschau auf die zukünftigen Attraktionen des Lebens.“ Albert Einstein (theoretischer Physiker und Nobelpreisträger)

Wenn du dir vorstellst, wie du etwas bist, hast oder kannst, dann wirst du dir langsam genau das aneignen, was du dir vorstellst. Du erhälst Impulse, was zutun ist, um das, was du dir vorstellst, zu verwirklichen. Außerdem ziehst du unbewusst alles an, was zu deinem visualisierten Selbst passt. Zb. kannst du dich in jeder Situation als bedeutender Arzt oder Rechtsanwalt sehen.

Das solltest du so lange tun, bis dieser Gedanke automatisiert in deinen Gedankenstrom auftritt und du dabei ein entsprechend positives Gefühl immer stärker spüren kannst. Du musst das visualisierte Bild als Tatsache über dich und dein Leben ansehen.

Wenn du das Bild aufrecht erhältst und dementsprechend handelst, wirst du alle Dinge anziehen, die du benötigst. Du darfst aber nicht in Eile und Angst verfallen, da du sonst den Pfad verlieren könntest!

„Wie auch immer du gewohnheitsmäßig über dich denkst, das bist du. Du musst dir eine bessere Meinung über dich zulegen und dir klar machen. Dass du ein Wesen mit grenzenloser Macht bist.“ – Wallace D. Wattless (Autor der Neugeistbewegung)

Bevor wir uns das richtige Handeln genauer anschauen, möchte ich dich noch auf das kostenlose Coaching aufmerksam machen, das dir erklären wird, wie du richtiges Handeln und richtiges Denken lernen und damit erfolgreich werden kannst (klicke dafür hier) <<

 

Das richtige Handeln und Verhalten – Zweiter Teil des Puzzles

Viele Menschen denken“ Ach, wenn ich erst einmal dies oder das habe, dann werde ich..“  Falsch, du kannst nur JETZT, da sich deine Zukunft aus dem JETZT entwickelt! Du kannst nur im jetzigen Moment handeln, um die visualisierte Gedanken-Form umzusetzen und dir alles anzueignen, was du vor deinem geistigen Auge siehst.

Das positive Denken zieht die Dinge und Gedanken an, die du benötigst. Handeln musst du im Hier und Jetzt, auch wenn dein Verhalten (wie immer) zu 95 % unbewusst abläuft – mit dem Unterschied, dass deine unbewussten Verhaltensweisen und alles außerhalb von dir, aufgrund deines positiven und richtigen Denkens, mehr und mehr für die Erfüllung deiner Ziele, Wünsche und Träume arbeitet.

Mach´ alle Dinge, die du tust bestmöglich und mit vollem Einsatz dort, wo du dich jetzt befindest, in dem Vertrauen, dass du an den Ort kommst, an den du kommen möchtest. WICHTIG: Mache die Dinge, die du tust, vollständig, wirksam und niemals nur halb abgeschlossen!

Wenn du anfangs nicht sicher bist, ob du etwas gut tust, dann sammle zuerst Sicherheit, indem du richtiges, positives Denken anwendest und tue es erst dann, wenn du den inneren Impuls verspürst, genau das zu tun! Diesen inneren Impuls spürst du auch, wenn du Angst hast oder dir etwas nicht traust. Anhand dieses Impulses merkst du, was zutun ist (bzw. oder oft zutun wäre, wenn du dir nicht traust, zu handeln).

 

„Mach´ den ersten Schritt im Vertrauen! Du musst nicht den ganzen Weg zu sehen, mach´einfach den ersten Schritt!“  Martin Luther King Jr.(am. Baptistenpastor u. Bürgerrechtler)

Tue anfangs kleine Dinge auf großartige Weise und zwar dort, wo du gerade bist. Wenn du dabei richtig und positiv denkst und handelst, werden bald größere Aufgaben auf dich zukommen.

Beginne, dich als „jemand Besonderes“ hervor zutun. Habe absolutes Vertrauen in dich und das Prinzip des Erschaffens, das dir alles gibt. Tue alles, was zutun ist, aber handle niemals in Eile oder aus Angst. Handle nie ohne wirklich den Impuls zu verspüren, dass es richtig ist, genau das zu tun. Auch, wenn alles negativ scheint, entwickelt es sich gerade zum Positiven, wenn du positiv und richtig denkst und handelst.

Bald werden Menschen auf dich zukommen, die sich deinen Urteilen fügen und von dir geführt werden wollen. Belehre Menschen nicht, aber hilf ihnen, sobald sie auf dich zukommen. Finde eine Möglichkeit, deine Dienste Menschen bereitzustellen, die sie momentan benötigen.

Schon bald werden größere Aufgaben auf dich zukommen, die du wieder auf großartige Art und Weise erledigen solltest.

 

Dann beginnt der Kreislauf von vorn…

nur, dass deine Aufgaben dieses Mal größer und bedeutungsvoller sind, als zuvor. Indem du wieder alles so tust, wie ich dir hier sehr kurz und knapp erklärt habe, wirst du in eine Positiv-Spirale gesogen, durch die du immer erfolgreicher wirst (und bekannter wirst).

Dieser Artikel war extrem theoretisch, wie du sicher bemerkt hast. Deshalb solltest dir genau überlegen, wie du das Wissen auf dein Leben übertragen kannst! Die Grundlage für das „Erfolgreich werden“ ist, dass du damit anfängst, richtiges Handeln und richtiges Denken zu lernen und zu praktizieren.

>> Um JETZT wirklich durchzustarten, empfehle ich dir das kostenlose Coaching, das dir dabei helfen wird, richtiges Handeln und positives Denken zu lernen, um erfolgreich werden zu können.

Nun verabschiede ich mich mal wieder von dir und hoffe, dass du das Gelernte erfolgreich in dein Leben integrieren kannst und damit sehr erfolgreich und glücklich wirst!

Sascha von SH-Internetmarketing
 

Hi. Hier ist Sascha. Vielen Dank, dass du meinen Blogbeitrag liest und dich für die Themen interessierst, über die ich schreibe. Wenn er dir gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden und in den sozialen Netzwerken oder Foren teilst. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
error: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Mehr Infos dazu im Impressum.