3 Ursachen: Job Hamsterrad… trotz Burnout und Depressionen

Warum du im Job Hamsterrad bleibst obwohl du Burnout und Depressionen hast. Die 3 Gespenster der Angst. HIER MEHR.

Weshalb bleiben so viele Menschen in einem Job, den sie nicht lieben, obwohl sie bereits Burnout und Depressionen haben? Das Hamsterrad https://karrierebibel.de/hamsterrad/ sieht von innen aus wie eine Karriere Leiter im Arbeitsmarkt, doch das ist nur ein Täuschung.

Zu Zeiten der Industrialisierung wurden viele Menschen als Lohn-Sklaven in ihren Berufen gehalten. Damals herrschte eine Zeit, in der vielen Menschen das nötige Wissen gefehlt hat, wie man sich aus einem Job Hamsterrad befreit, das unglücklich im Leben macht und sich ein Leben in Glück aufbaut. Die Möglichkeiten waren, genau wie heute, natürlich da aber ihnen fehlte einfach die Erfahrungen. Aus diesem Grund hat einer der reichsten Männer der damaligen Zeit (Andrew Carnegy) einen Reporter namens Napoleon Hill beauftragt die Geheimnisse für den finanziellen Erfolg zu dokumentieren. Napoleon Hill wurde über 20 Jahre von Andrew Carnegie für die Recherchen bezahlt, die das Konzentrat aus über 500 Interviews mit den erfolgreichsten Menschen der Welt enthielten.

Da ich weder Psychologe, Psychiater, noch Psychotherapeut bin, möchte ich anhand dieses Buches kurz erläutern, welche sozialen Ängste Leute davon abhält, das Hamsterrad ihres Jobs zu verlassen, obwohl sie vielleicht schon Burnout oder Depressionen haben. Hierbei handelt es sich um soziale Ängste, wie die Angst vor der Kritik (extreme Ausprägung ist die soziale Phobie), die Angst vor Liebesverlust (Angst vor Verlassen werden) und die Angst vor der Armut.